Dr. Carl-Theodor Georg - der "Albert Schweitzer der Karibik"

(c) http://www.elcaribe.com.do/2015/05/23/biografia-del-doctor-carl-.-georg
Plantagengründer und angesehener
Karibikarzt: Dr. Carl Theodor Georg.

Dr. Carl-Theodor Georg (* 28.1.1884 - †11.6.1966) ist eine der herausragenden Persönlichkeiten unserer Landsmannschaft. Er gilt heute wegen seines medizinischen Engagements in der Dominikanischen Republik als "Albert Schweitzer der Karibik".  

Carl-Theodor stieß im WS 1902/03 zu uns, als er in Bonn zunächst sein agrarwissenschaftliches Studium aufnahm. Schon bald entdeckte er seine Leidenschaft für die Medizin, woraufhin er kurzerhand – und ganz ohne Bologna! – das Studienfach wechselte.

Nach einer kurzen Militärkarriere wanderte er 1907 in die Dominikanische Republik aus. Er schloss sein Medizinstudium mit Auszeichnung ab, gründete eine Plantage sowie das bis heute größte und modernste Krankenhaus des Landes. Bis zu seinem Tod 1966 leitete er es als Eigentümer und Chefarzt; sein unermüdliches Engagement brachte ihm die Bezeichnung "Albert Schweitzer der Karibik" ein. 

Dr. Georg erhielt zeitlebens unter anderem folgende Auszeichnungen:

  • Großkreuz des Bundesverdienstordens

  • Stern zum Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland (1964)

  • Senator des Ibero-Germanischen Instituts
  • Ehrenmitglied der Deutsch-Iberoamerikanischen Ärzteakademie

Carl-Theodor war zeitlebens ein überzeugter Salier und Korporationsstudent: Dank seiner großzügigen Unterstützung konnten wir unser heutiges Haus in der Argelanderstr. 144 erwerben, wo wir bis heute jungen Studenten eine günstige Bleibe im Herzen Bonns bieten können.

Weitere Infos: